Mitgliederversammlung am 9. Oktober 2021

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Sängerinnen und Sänger,

am Samstag, dem 9. Oktober 2021 findet ab 15:00 Uhr in der Birkenberghalle in Roxheim unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt, zu der alle Vereinsmitglieder gem. Satzung eingeladen sind. Zwecks Planung und zur Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften werden alle passiven Mitglieder gebeten, sich bis zum 8. Oktober, 18:00 Uhr, vorher anzumelden. Die Teilnahme der aktiven Mitglieder wird in den Proben abgefragt.
Anmeldung entweder tel. unter 0671 41252 oder per Mail unter info@mgv-roxheim.de
Mit Ausnahme von geimpften und genesenen Personen müssen alle Teilnahmewilligen einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen.


Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Totenehrung
  2. Behandlung von Anträgen (sofern vorhanden)
  3. Bericht des Teamsprechers und Aussprache zum Bericht
  4. Berichte der Chorleiterin und des Chorleiters und Aussprache zu den Berichten
  5. Berichte der Chorreferenten und Aussprache zu den Berichten
  6. Protokollbericht der Schriftführerin (Kurzfassung, Bericht kann auf Wunsch eingesehen werden)
  7. Bericht der Kassiererin und Aussprache zum Bericht
  8. Bericht der Kassenprüfer und Aussprache zum Bericht
  9. Entlastung des Vorstands
  10. Wahl eines/einer Kassenprüfer/in
  11. Verschiedenes

Chorprojekt „Rock and Pop“

Der ‚Coro Crescendo‚ hatte Anfang 2020 geplant, ein Konzert unter dem Thema „Rock- und Pop-Balladen“ aufzuführen. Zu diesem Anlass hatten wir interessierte Sängerinnen und Sänger eingeladen, mit uns zusammen einige Stücke einzustudieren, um sie gemeinsam bei dem Konzert aufzuführen.
Leider hat uns ein kleiner gemeiner Virus einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Augenblicklich können wir noch nicht absehen, wie es weitergeht, es sieht aber nicht danach aus, dass das Projekt in absehbarer Zeit wieder aufgenommen wird. Wir warten jetzt erst einmal, wie sich die Situation im kommenden Jahr 2022 entwickelt, und vielleicht nehmen wir dann wieder einen neuen Anlauf.

Und hier die Stücke, die wir aufführen wollen bzw wollten (schluchz !) …

We will rock you (Queen)

How far I’ll go (from Moana)

Engel (Rammstein)

Wunder gescheh’n (Nena)

Weihnachtskonzert 2019

Die selten aufgeführte Weihnachtsmotette „In Natali Domini“ von Josef Antonín Sehling (1710 – 1756) bildete den strahlenden Mittelpunkt des Konzerts: Ein Instrumental-Ensemble, bestehend aus einem Streichquartett (die Schwestern Viola, Clara und Adela Evers mit Johanna Reitze) und zwei Trompeten (Anna Domann-Schmitt und Tom Blakely), Sopran- und Alt-Solistinnen (Birgit Ensminger-Busse und ihre Tochter Antonia Busse) sowie der Chor schilderten die Geburt Christi, die Ergriffenheit der Hirten und die Freude der Engel. Einfach schön!

Zu dem Konzert gibt es auch einen ausführlichen Artikel beim Chorverband Rheinland-Pfalz im „Singenden Land“ und ein Video auf unserem YouTube-Kanal