Aktuelle Situation wegen des Coronavirus

Wegen der aktuellen Coronavirus-Lage wird die Mitgliederversammlung von Freitag, 27. März 2020, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, der noch rechtzeitig bekannt gegeben wird.
Die Proben der Kinderchöre (donnerstags 15:30 bis 17:15 Uhr) , des Männerchores (freitags 18:30 bis 20:00 Uhr) und des Coro Crescendo (freitags 20:00 bis 22:00 Uhr) sind vorerst bis nach den Osterfereien

(20. April) ausgesetzt.

Chorprojekt „Rock and Pop“

Der ‚Coro Crescendo‚ veranstaltet am 11. Oktober 2020 ein Konzert unter dem Thema „Rock- und Pop-Balladen“. Zu diesem Anlass haben wir Anfang des Jahres interessierte Sängerinnen und Sänger eingeladen, mit uns zusammen einige Stücke einzustudieren, um sie gemeinsam bei dem Konzert aufzuführen.
Die gemeinsamen Proben finden alle 2 Wochen, freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr im Saal des Gasthauses Hörning in Roxheim statt.

Die nächsten Probentermine:

Freitag, 20. März FÄLLT AUS

Freitag, 3. April FÄLLT AUS

Freitag, 17. April

Donnerstag, 30. April

Freitag, 15. Mai

Donnerstag, 28. Mai

Weitere Termine werden noch bekannt gegeben

Und das sind die Stücke, die wir aufführen wollen…

We will rock you (Queen)

How far I’ll go (from Moana)

Engel (Rammstein)

Wunder gescheh’n (Nena)

Benefizkonzert für Lina am 26. Januar

Der Coro Crescendo bedankt sich, auch im Namen von Linas Familie für die großzügigen Spenden am Ende des Konzertes, das sowohl den Akteuren als auch den Zuhörerinnen und Zuhörern viel Freude bereitet hat. Oder um es in den Worten unseres Chorleiters auszudrücken:
„Ganz herzlichen Dank für dieses wunderschöne Konzert. Klein, aber fein,
so würde ich die Atmosphäre in Burgsponheim bezeichnen, ein intimer Rahmen, ein begeistertes Auditorium.“

Weihnachtskonzert 2019

Die selten aufgeführte Weihnachtsmotette „In Natali Domini“ von Josef Antonín Sehling (1710 – 1756) bildete den strahlenden Mittelpunkt des Konzerts: Ein Instrumental-Ensemble, bestehend aus einem Streichquartett (die Schwestern Viola, Clara und Adela Evers mit Johanna Reitze) und zwei Trompeten (Anna Domann-Schmitt und Tom Blakely), Sopran- und Alt-Solistinnen (Birgit Ensminger-Busse und ihre Tochter Antonia Busse) sowie der Chor schilderten die Geburt Christi, die Ergriffenheit der Hirten und die Freude der Engel. Einfach schön!

Zu dem Konzert gibt es auch einen ausführlichen Artikel beim Chorverband Rheinland-Pfalz im „Singenden Land“ und ein Video auf unserem YouTube-Kanal